Rückblick – Spaziergänge vom August 2022
Rückblick – Spaziergänge vom August 2022

Rückblick – Spaziergänge vom August 2022

29.08.2022

Teilnehmer: ca. 106 Spaziergänger waren bei abermals herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen dabei.

Themen am offenen Mikro:

Die heutige Diskussion war von den selbstzerstörerischen energiepolitischen Entscheidungen der Bundesregierung geprägt. Hier die einzelnen Meldungen unserer Spaziergänger:

  • Ganz zu Beginn der Hinweis einer Teilnehmerin auf eine Kunstausstellung im September. Geboten wird systemkritische und provokante Kunst im surrealistischen Stil, unter anderem zu Themen wie Transhumanismus und Great Reset.
  • Hinweis zum Protestmarsch in Miltenberg am Sonntag den 4. September 2022
  • Vortrag einer Spaziergängerstimme die uns per Mail erreichte
  • Eine Frage an alle Versammelten wer direkt oder indirekt von den gestiegenen Energiekosten betroffen ist, woraufhin sich viele meldeten. Die sogenannte „Gasumlage“ von 2,4 ct/kWh wurde vom Marktgebietsverantwortlichen Trading Hub Europe festgelegt. Deren Aufgabe besteht seit der Gründung am 21.06.2021 in der Bündelung der Gasbeschaffung und dem Austausch aller Beteiligten. Interessanterweise hat der Trading Hub Europe seit 2022 auch die Versorgungssicherheit zur Aufgabe. Die Mitgliedsunternehmen sind dabei Teil großer Energiekonzerne wie der EnBW oder E.ON. So werden praktischerweise von den Konzernen die eignen Kosten auf den Bürger abgewälzt. Mit Absegnung der Politik…
  • Man hörte schon von Abrechnungen aus Brandenburg die sich von 5,9 ct/kWh auf 29,2 ct/kWh, der Grundpreis von 160€ auf 191€ pro Monat erhöhen. Damit stiegen die gesamten monatlichen Gaskosten von 115€ auf 455€/Monat. Das entspräche fast einer Vervierfachung.
  • Rückblick von der Kundgebung „75 Jahre Nürnberger Kodex“: Die Bewegung Studenten stehen auf liefen mit einem Zug von ca. 2000 Personen. Zudem fand eine Übertragung der Veranstaltung in 23 Länder statt. Redner kamen unter anderem aus Israel, die Gewerkschaft ver.di organisierte eine Gegendemo
  • Der französische Präsident Macron verkündete ja die „Pandemie als beendet“. Seit Ende Juli keine Maßnahmen, keine Masken mehr. Wobei Frankreich mehr prozentuale Todesopfer als Schweden mit weit weniger Maßnahmen hatte
  • Hier einige unserer neuen Plakate:

22.08.2022

Teilnehmer: ca. 103 Spaziergänger waren bei herrlichem Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen dabei.

Themen am offenen Mikro:

Zu Beginn ein Hinweis auf die tolle Demo in Miltenberg am Main und den dortigen Sonntagsspaziergang. Dahingehend wurde der Vorschlag eingebracht unser Motto zu erweitern um aktuelle Ereignisse und Probleme unserer Gesellschaft miteinzubeziehen um mehr Menschen zu erreichen. Hier gibt es Informationen zu den Demos in Miltenberg.

  • Empfehlung des Telegram-Kanals t.me/DEMOBILDER, aktuelle Bilder und Videos von Demos in Deutschland.
  • Über die Spaltung unserer Gesellschaft. Die Politik instrumentalisiert schon die kommenden Demos im Herbst und Winter und die Teilnehmer werden in eine gewisse Ecke gestellt. Derweil ist der politisch korrekte Deutsche doppelt „geimpft“, 2-fach „geboostert“, trägt Maske, fährt E-Auto und rundet an der Kasse auf um Afrika zu retten. Die Krone setzt sich dann noch Karl Lauterbach mit seinem Impfstatus auf.
  • Wir müssen Kinder und Jugendliche bei unserem Spaziergang verstärkt in den Fokus nehmen um Sie vor mRNA-Impfung/mRNA-Gentherapie, Masken, weiteren „Maßnahmen“ und der allgemeinen Gehirnwäsche zu schützen. Dazu müssen wir noch mehr Leute auf diese Problematik aufmerksam.
  • Ein Spaziergänger aus Bad Friedrichshall war zum ersten Mal bei uns und freute sich über unsere rege Diskussionskultur

15.08.2022

Teilnehmer: ca. 75 Spaziergänger waren bei leichtem Regen und kühleren Temperaturen dabei.

Themen am offenen Mikro:

  • Die Aufschlüsselung in Großbritannien der „Geimpften“ und „Ungeimpften“ ist detaillierter und aussagekräftiger als in Deutschland
  • Einige Spaziergänger trugen weiße Fahnen, diese symbolisieren den inneren Frieden welcher Kraft spendet in dieser schweren Zeit
  • Am 20.08.2022 findet die Gedenkveranstaltung zum Nürnberger Kodex statt
  • Warum heißt es eigentlich „Corona-Impfung“? Da man eine Definitionsänderung für Gentherapien im Zuge von Infektionskrankheiten durchführte
  • Zur Wirksamkeit von mRNA-Gentherapien: Das Resultat der Anwendung sind Autoimmunreaktionen und „Impfung“ ist ein verharmlosender Begriff dafür
  • Karl Lauterbach und sein fehlendes Impfzertifikat
  • Zur persönlichen Motivation eines Teilnehmers: „Zu Beginn war meine Motivation für den Spaziergang die Impfpflicht. Jetzt sehe ich das Problem bei den Medien, der Regierung und dem Staat. Dieses System der Überwachung und Regulierung muss abgeschafft werden. Ein totalitärer Staat erpresst zu einer Impfung, baut Wärmehallen für den Winter und lebt von Steuergeldern. Diese dahinterstehende Agenda muss durch uns gestoppt werden.“
  • „Wer schweigt stimmt zu“, also sollte man besser seine Meinung kundtun. Dieser Spruch steht auf einem unserer neuen Plakate.
  • Das „Framing“ gegen Demonstrationen und Spaziergänger im kommenden Winter läuft schon an. Es wird von „Wutwinter“, „Wutbürgern“ und „Demokratiefeinden“ gesprochen. Denn „Extremisten“ könnten die wirtschaftliche und soziale Situation ausnutzen

08.08.2022

Teilnehmer: ca. 99 Spaziergänger waren dabei.

Themen am offenen Mikro:

Meldungen aus unserem Meinungsaustausch und den Diskussionen:

  • Wir wollten eure Anregungen für neue Plakate und Banner erfahren. Heute haben wir 2 lustige Vorschläge erhalten und versuchen diese umzusetzen. Vielen Dank dafür!
  • Mit einer Woche Verspätung hat unsere Krankenschwester heute ihre 2. Rede mit dem Titel „Hinter vorgehaltener Hand“ gehalten. Der Grund für die Verzögerung ist der Rede zu entnehmen, Sie musste für ausgefallene Kollegen einspringen.
  • Ein besonderer Spaß ist es die Dissonanz offizieller Quellen zu analysieren. Berichte von Dr. Wiehler und des RKI selbst unterscheiden sich eklatant. So verbreitet Herr Wiehler in Pressekonferenzen Panik, ganz im Gegenteil zu den Inhalten der RKI-Wochenberichte, welche keine Veranlassung zu Panik geben. An Impfdurchbrüchen sind ab der KW5 2,3 Mio. durch das RKI festgestellt. Die größte Gruppe darunter die sind die 18 bis 59-jährigen. Menschen mit der 3. Spritze haben dabei die meisten Impfdurchbrüche…
  • Über die Wirkung, Umsätze und Schäden zu den sogenannten „Schutzimpfungen“ gegen Corona gibt es eigentlich nichts mehr zu sagen. Ein Dank geht an die freundliche Bretzfelder Polizei, die jeden Montag für die Sicherheit der Demo sorgt.
  • Nachfolgend noch ein vorgetragener Text von Vince Ebert:

01.08.2022

Teilnehmer: ca. 88 Spaziergänger waren dabei.

Heute sind wir zum ersten Mal die neue Route gelaufen. Die Rückmeldung dazu war durchweg positiv.

Themen am offenen Mikro:

Hier die Stimmen aus unserem regen Meinungsaustausch und Diskussionen:

  • Die Filmvorführung vom letzten Samstag wurde gut angenommen. Solche Treffen dienen auch der Vernetzung, denn uns stehen schwere Zeiten bevor.
  • Angebote zur Kinderfreizeit und Vernetzung der Eltern wurden eingebracht
  • Die aktuelle politische Situation ist mindestens auf dem Niveau der DDR und der Staatssicherheit. Und auch wie damals teilt sich das Volk in 10% Unterstützer, 10% Gegner und 80% Treibholz (Mitläufer) auf.
  • Wir sind von Natur aus freie Menschen. Wir dürfen uns von politischen Manövern nicht ablenken lassen. Diese dienen dazu Angst und Misstrauen zu sähen.
  • Positive Energie und positives Denken ist wichtig für unsere Gesundheit. Gute Gedanken sind wichtig und geben Kraft.
  • Das Öhringer Hallenbad wird zum Energiesparen im Winter geschlossen
  • Die emotionale Empörung ist gewollt. Eine Radikalisierung der politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse kann die Regierung zu schärferen Einschränkungen nutzen.
  • Die Medien stellen Spaziergänger und Querdenker als Sekte dar, dabei ist es genau umgekehrt
  • Hinweis auf das Milgram-Experiment

Meldungen zu aktuellen Geschehnissen:

Denunziation leicht gemacht und rechtlich abgesichert mit dem Hinweisgeberschutzgesetz. Zur Pressemitteilung und hier zum Regierungsentwurf.

Ein Kommentar

  1. SilviA Kübler

    Hallo zusammen,
    folgenden Spruch fand ich auf einer Tafel vor einer Schule in Ludwigsburg und dachte, dass es ein schöner Wochenspruch ist:

    Keiner ist einer, immer sind wir viele. (J.W. von Goethe)

    Viele Grüße
    SilviA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.